1929

Gründung des SV Kaufering

1948

Wiedergründung als „Verein für Leibesübungen e.V.“ (zunächst Abteilung Fußball)

1960

Die Abteilung Tischtennis wird gegründet.

1963

Nach Fertigstellung der Schulturnhalle Kaufering entsteht beim VfL die Abteilung Turnen und Leichtathletik, die sich sehr bald zur bis heute größten Abteilung des Vereins mit den Fachbereichen Leistungsturnen, Leichtathletik, Breitensport, Faustball und anderen Ballspielen entwickelte. Es enstanden nach und nach die Abteilungen Handball und Volleyball und es kristallisierten sich neue und moderne Feizeit-Sport-Vergnügungs-Sparten heraus wie Fitness, Aerobic, Gymnastik, Jazz-Dance und andere.

1973

Mit der Inbetriebnahme des Freibades und zwei Jahre später des Hallenbades Kaufering durch den Landkreis entsteht beim VfL Kaufering die Abteilung Schwimmen. Es wird die Abteilung mit den größten auswärtigen Erfolgen des VfL werden, darunter einen Europa-Juniorenmeistertitel.

1976

Es wird die Dreifach-Sporthalle in Betrieb genommen und es entsteht die Abteilung Judo.

1977Es entsteht die zahlenmäßig kleine aber sportlich erfolgreiche Abteilung Fechten.
1978Handball wird eine eigenständige Abteilung im VfL. Basketball wird nach einjährigem Spielbetrieb wieder eingestellt.
1980Der Schach-Club schließt sich dem VfL an und wird später den VfL wieder verlassen.
1981Die Abteilung Rock'n'Roll wird gegründet.
1982Gründung der Abteilung Volleyball.
1983Die Abteilung Radsport wird ins Leben gerufen.
198840-jährige Wiedergründungsfeier des VfL
1989Gründung des Sparte Badminton, die heute eine der 12 Abteilungen des VfL darstellt.
199850-Jahresfeier des VfL-Kaufering
2001Auftritt des VfL mit eigener Seite im Internet. Jahr des Baubeginns des neuen Vereinsheimes mit Sporthalle.
2004Fertigstellung des neuen Vereinsheims.